Me & Mobi

Sonntag, 17. November 2019, 18:00 Uhr, Saal, Altes Theater, Marktstraße 13–15, 88212 Ravensburg
Eintritt frei!

Im Rahmen des LandesJazzFestivals (LJF) in Ravensburg bespielen »Me & Mobi« das Alte Theater. Die Echtzeit-Visualisierungen entstanden in Semester 3 im Studiengang Mediendesign. Abgestimmt auf den Sound, werden die interaktiven Visuals generiert und in den Saal projiziert – ein Zusammenspiel akustischer und optischer Ausdrucksformen, ganz wie die Kooperation zwischen Jazztime e.V. und der DHBW Ravensburg.

Beteiligte Student*innen um Clarissa Cohausz, Paul Roth, Melissa Eyb, Josefa Rackl, Michelle Acosta und Catia Oesterreich, sowie die Professoren Simon Gallus und Mathias Hassenstein, werden anwesend sein.

Bereits das Erscheinungsbild des LJF entstand im Studiengang Mediendesign: www.mediendesign-ravensburg.de/mdrv-entwickelt-corporate-design-des-landes-jazz-festivals-2019

“Man hört sofort, dass die Musiker von »Me & Mobi« Jazz studiert haben – aber vor allem spürt man ganz direkt ihre ausgeprägte Affinität zu elektronischer Musik! Und was liegt da näher, als beides zu verbinden?
Das gelingt den in Bern beheimateten »Me & Mobi« viel besser als den meisten arrivierten Musikern, die sich an dieser Aufgabe versucht haben – kein Wunder, sie sind mit Electronic Dance Music (EDM) aufgewachsen und somit viel näher dran! Wie sagen sie’s selbst? »Einfach im Großen, verschachtelt im Kleinen«. Stimmt, und es ist extrem spannend, was der aus Ravensburg stammende Philipp Schlotter hier mit Piano, Synthesizern und diversem elektronischem Klangerzeugungsequipment veranstaltet, der Schweizer Drummer Fred Bürki ist kongenialer Partner.

Support: SixtoneszZ.”

Mehr Info
ljf.jazztime-ravensburg.de/project/memobi
www.instrumentor.ch/en/philipp-schlotter