GENDER TECH GAP SYMPOSIUM 2019

gtg

GENDER TECH GAP SYMPOSIUM 2019
21. November 2019, 10.00—18.00 Uhr
Kapuziner Kreativzentrum, Kapuzinerstraße 27, 88212 Ravensburg

Weil 18% Frauen in der Wissenschaft und der digitalen Wirtschaft zu wenig sind, diskutieren wir folgende Fragen:

Wieviel Gender Curricula braucht die Hochschule heute?
Wie gelingt die Teilhabe von Frauen an der digitalen Transformation?
Wer gestaltet die digitale Transformation?

Wissenschaft ist ohne Chancengleichheit und die systematische Einbeziehung der Geschlechterperspektive in die verschiedenen Fachdiskurse zur Digitalisierung nicht zukunftsfähig. Eingeladen sind alle wissenschaftlich tätigen MitarbeiterInnen der DHBW Ravensburg, das Professorinnen-Netzwerk und interessierte Studierende, die in den digitalen Arbeitswelten ihre Position finden wollen.

Programm-Preview:
Creative Leadership: Wo qualifizierte Frauen hinwollen!
Gründerszene: Der Gender Gap im Entrepreneurship
Innovationen: Neue Chancen in der Transformation? Wenn Frauen die Digitalisierung gestalten

Workshop-Preview:
COWORKING, MENTORING, NETWORKING
RÜCKZUG ODER VORZUG?

Grußwort Agnieszka Brugger, MdB
Stellvertr. Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Das GENDER TECH GAP (GTG)-Symposium ist eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der DHBW Ravensburg und des Professorinnen-Netzwerkes, organisiert vom Studiengang Mediendesign unter der Leitung von Prof. Andrea Hennig und der Designerin Betty Schimmelpfennig.

Organisation Board:
Betty Schimmelpfennig, Sabrina Scherzinger, Johannes Müllerleile. Designumsetzung: Alicia Cataldo, Corinna Scholz. Konzept- und Designerstellung: Alicia Cataldo, Corinna Scholz, Natascha Jokic, Simon Schäffeler, Teresa Kundrus. Dank an die Studierenden MD18A und MD16A sowie an Marcel Martetschläger und das Team vom Kapuziner Kreativzentrum.

www.gendertechgap.com