Lunch und Dinner — Mit dem Verlag Hermann Schmidt

Ltt_digital_v4b

Donnerstag, 1. Juni 2017, 12:30 Uhr, und
Donnerstag, 1. Juni 2017, 19:00 Uhr
DHBW Mediendesign, Altes Theater
Marktstraße 15, 88212 Ravensburg

Lunchtime Talk und Abendveranstaltung
Schöne – Bücher – Machen

Karin Schmidt-Friderichs, Verlegerin. Hermann Schmidt Verlag, Mainz

Ob überdimensional oder im Taschenformat, ob Hard- oder Softcover, ob im Buchdruck handgesetzt oder als interaktives E-Book: Ein Buch ist immer ein Erlebnis, in dem sich Inhalt, Form und Material im Idealfall zu etwas ganz Neuem ergänzen. Der Verlag Hermann Schmidt steht wie kein anderer Verlag in Deutschland für dieses Zusammenspiel. Neben dem Feilen am Inhalt legt er immer auch besonderen Wert auf Buchgestaltung und liebevolle Herstellung, printed in Germany with Love.

Wie werden aus ersten Ideen ausgezeichnete Bücher?
Wie werden Hochschularbeiten zu Verlagsprojekten und Karrierebeschleunigern?
Wie findet man extravagante Bucheinbandmaterialien, wie überzeugt man Buchbinder, Neues zu wagen und warum tut ein Verlag sich das an?
Lohnt sich das oder sprengt es den kalkulatorischen Rahmen?
Merken die Kunden den Unterschied?

Mit einem Kofferraum voll Bücher kommt Karin Schmidt-Friderichs am 1. Juni nach Ravensburg. Mittags zum Lunch mit den Studierenden. Abends zum öffentlichen Dinner Vortrag. Sie zeigt unterschiedliche Projektstadien und gibt Einblick in die verlegerische Arbeit in Liebe zum Buch. Und sie stellt die Philosophie hinter den Schmidt-Büchern vor: Verlegen ist eben mehr als Veröffentlichen: Es ist das liebevolle Schleifen eines Rohdiamanten zu einem Buchbrillanten, der im besten Falle Augen zum Leuchten bringt.

Verlag Hermann Schmidt, Mainz

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Buchhandlung Anna Rahm und des Studiengangs Mediendesign der DHBW.

Plakatentwurf: Jana Lenhard (Lunch und Dinner)

Ltt_digital_v4b

Ltt_digital_v4

BFP_karin_2014-10_055_edit

anna_rahm_small