Lunchtime Talk mit Martina Döcker, UdK Berlin

Lunchtime Talk
Die Exposition: Wie Filme anfangen
„Joey, you are under arrest!“
mit Prof. Martina Döcker, Universität der Künste, Berlin

Freitag, 4. März 2016, 12:30-13:45 Uhr
DHBW Mediendesign, Altes Theater,
Marktstraße 15, 88212 Ravensburg

In einem Gesprächsvortrag befassen wir uns mit der Frage, wie die Anfänge von Filmen gebaut sind. Der Weg geht von der konkreten filmischen Anschauung zu strukturellen Überlegungen. Dabei sammeln wir, was in einem Filmanfang enthalten sein muss, damit er funktioniert. Auf der Plot- und auf der Figurenebene. Letztere wird uns gesondert beschäftigen, wenn wir am konkreten Beispiel untersuchen, wie eine Figur entwickelt und für uns fühlbar gemacht wird. Einen Exkurs in Richtung Serie wird es auch geben. Rege Beteiligung des Publikums ist erwünscht.

Prof. Martina Döcker lebt in Berlin. Sie arbeitet als Filmautorin und -regisseurin und ist seit vielen Jahren Lehrbeauftragte an der Filmakademie Baden-Württemberg und Gastprofessorin an der Universität der Künste Berlin.

Plakatentwurf: Timo Tóth

a_2_Page_2

a_2_Page_1

Rio Bravo Film Still

Film Still: „Rio Bravo“ (1959, D: Howard Hawks)