Mediendesignerin gewinnt D&AD Pencil in London

Die „Umweltmonster“ machen weiter international von sich reden. Für ihre Mediendesign-Abschlussarbeit wurde Anastasia Bondarenko vergangene Woche in London nun mit einem begehrten D&AD Pencil bei den New Blood Awards 2014 ausgezeichnet. Das medienübergreifende interaktive Spielkonzept zur Förderung umweltbewussten Verhaltens bei Kindern konnte auch hier die Jury überzeugen.

Der D&AD (Design and Art Direction) Award ist einer der wichtigsten Kreativwettbewerbe für Design und Werbung weltweit. Hervorgegangen aus der ursprünglichen Vereinigung British Design and Art Direction werden seit 1962 jedes Jahr international herausragende Arbeiten in verschiedenen Kategorien prämiert. Die Nachwuchsinitiative New Blood richtet sich dabei im besonderen an junge Talente, Studenten und Absolventen weltweit.

Nach dem Zukunftspreis Kommunikation, dem Green Product Award und dem britischen RSA Student Award ist der D&AD Pencil bereits die vierte renommierte Auszeichung für Anastasia Bondarenkos Arbeit und Bestätigung ihrer hohen kreativen Qualität.

http://www.dandad.org/