Adam

Adam

2013 Bachelor Abschlussarbeit
Studierender: Alexander Schlosser
Betreuer: Prof. Markus Rathgeb, Prof. Andrea Hennig, Sonja Frick

77% der deutschen Autofahrer sind mit der Bedienung ihres Fahrzeugs überfordert – zu diesem überraschenden Ergebnis kommt eine Studie der Prüforganisation DEKRA aus dem Jahr 2012. Dabei sind die Informationen für eine sichere Fahrzeugbedienung jederzeit griffbereit. Eine Betriebsanleitung befindet sich bereits serienmäßig an Bord und bietet prinzipiell Aufschluss über alle Produktkomponenten. Dennoch informieren sich viele Besitzer nur unzureichend über die Funktionsweise ihres Fahrzeugs. Ein Grund ist dabei die dröge Aufbereitung der Information. Nutzer werden zu passiven Rezipienten, die theoretische Inhalte nach immer gleichem Muster verarbeiten sollen.

Am Beispiel des Kleinstwagens Opel Adam wird untersucht, welche Möglichkeiten sich aus der Umsetzung einer Betriebsanleitung für Tablet-Computer ergeben. Zentrales Anliegen ist dabei die aktive Einbindung des Kunden in die Informationsvermittlung. Jedes Bedienelement wird in einem individuell aufbereiteten Abschnitt vorgestellt. Damit greift das Layout das variantenreiche Erscheinungsbild des Fahrzeugs auf und bietet dem Kunden einen emotionalen und kurzweiligen Zugang zu seinem Produkt.