Aye, Aye!

Aye, Aye!

2017, Bewegtbildprojekt Semester 4
Studierende: Aruna Gallas, Majda Sehovic und Julia Maier
Betreuer: Prof. Herbert Moser, Prof. Dr. Klaus Birk, Thomas Sali, Jürgen Bretzinger

Der animierte Kurzfilm „Aye, Aye!“ handelt von den Gedankenprozessen in unseren Köpfen und davon, was passiert, wenn Menschen alt werden und die einfachsten Dinge zu Problemen werden. Anhand von Jonte, einem pensionierten Seemann mit Demenz und seinem Helferlein im Kopf wird von Verwirrung und Hilflosigkeit erzählt.

Auszeichnungen & Veröffentlichungen