Dröhnend still

Dröhnend still

2015 Freies Projekt, 1. Semester
Studierende: Viola Konrad
Betreuer: Prof. Dr. Markus Rathgeb, Prof. Herbert Moser, Kristof Georgen

Stille ist nicht ruhig. Stille ist unangenehm. Sie ist unbehaglich. Beklemmend. Sie schreit Dich an, brüllt Dir die Einsamkeit ins Gesicht. Sie peitscht Dir alles entgegen, was Du gerne willst aber nicht hast. Niemand da, den Du wahrnimmst, niemand, der Dich wahrnimmt, einsam, isoliert. Ein leeres Leben, die stille Folter.
Das Projekt beschreibt die Facetten dieser Stille im Selbstversuch. 18 Stunden lange, durchgängige Isolation wurden zeichnerisch im ursprünglich weißen Raum zum Ausdruck gebracht.

Musik | Jennifer Rostock
Instrumental eingespielt von | Dante Schwarzmüller und Manuel Janousch

Auszeichnungen
  • Red Dot Award Communication Design 2015 – Best of the Best