VITA REDUCTA

VITA REDUCTA

2017, Multimedia-Projekt, 3. Semester
Studierende: Maximilian Ettl, Nathalie Krämer
Betreuer: Prof. Mathias Hassenstein, Prof. Dr. Klaus Birk, Jens Schmidt, Carina Lühr

VITA REDUCTA ist ein Virtual Reality (VR) Escape Room, in dem der Spieler ein Nahtod-Erlebnis erfährt. Nachdem er sich über einen Social Media Account eingeloggt hat, sieht der Spieler seinen eigenen Lebensfilm an sich vorbeiziehen. Geometrische Strukturen in unendlichem schwarzen Raum tun sich auf. Ziel des Spiels ist diesen Escape Room zu verlassen, ans Licht am Ende des Tunnels zu gelangen und zurück ins Leben zu finden. Dies gelingt über die Lösung von Aufgaben, etwa typografischen Rätseln. Eine Kinderstimme unterstützt dabei.

Nathalie on Behance
www.maximilianettl.de