Zwischenraum

Zwischenraum

2014 Bachelor Abschlussarbeit
Studierende: Maren Laxen, Sina Sohn
Betreuer: Prof. Klaus Birk, Martin Hesselmeier, Alexander Hanowski

Im Zentrum dieser Arbeit steht die Auseinandersetzung mit dem Nicht-Ort als Position zwischen Hier und Dort und dem Nicht-Ort als Ort der Verbindung. Die Installation „Zwischenraum” am Nicht-Ort Flughafen weist auf die Existenz der Nicht-Orte hin und versucht gleichzeitig den Nicht-Ort als Zwischenraum zu nutzen um Menschen und Orte zu verbinden.
Das Äußere der Installation weist auf die Thematik des Nicht-Ortes hin. Die Installation verbindet sich optisch mit ihrer Umgebung, verschwindet nahezu im Raum und stellt so einen Nicht-Ort am Nicht-Ort Flughafen aus.
Im Inneren der Installation wird aus dem Zwischenort ein Verbindungsort geschaffen: Der Besucher bekommt die Möglichkeit, Zwischenorte seines Reisezieles kennenzulernen und live zu erleben. Durch die Verknüpfung der Installation am Flughafen mit Media Screens an anderen Nicht-Orten bekommen diese Zwischenräume tatsächlich eine neue Bedeutung.