Vorteile des dualen Studiums

Sechs gute Gründe für ein Mediendesign-Studium an der Dualen Hochschule Ravensburg

1Kurzes, effektives Studium

In nur 3 Jahren können Studierende bei uns einen akkreditierten, international anerkannten Bachelor-Abschluss mit 210 Credit Points erwerben. In dieser Zeit sammeln Sie Erfahrungen, die Ihnen einen sofortigen Berufseinstieg leicht machen.

2Hervorragende Berufsaussichten

Gut 85% der Absolventen haben nach bisherigen Erfahrungen zum Zeitpunkt der Abschlussprüfungen bereits einen Arbeitsvertrag und bleiben meist in dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb beschäftigt. Nach einer Studie der IBM haben Absolventen eines dualen Studiengangs im Alter zwischen 30 und 44 nicht nur mehr Sprossen auf der Karriereleiter erklommen als ihre gleichaltrigen Kommilitonen mit Fachhochschul- und Universitätsabschluss, sondern beziehen auch ein entsprechend höheres Einkommen.

3Persönliches Studium in kleinen Gruppen

Die Kursgröße liegt durchschnittlich bei etwa 25 Personen. So lernen Sie Ihre Kommilitonen schnell kennen, man hilft sich gegenseitig und arbeitet häufig in Teams zusammen. Studenten sind bei uns keine anonyme Masse, sondern werden als Einzelpersönlichkeiten wahrgenommen. Dazu zählt auch der kurze Weg zum Studiengangsleiter, der Ihnen bei eventuellen Problemen weiterhilft.


4Ausgezeichnete Dozenten

Know-how auf der Höhe der Zeit – In der Lehre setzen wir stark auf innovative Anregungen aus der gestalterischen Praxis: Neben den hauptamtlichen Professoren lehren zu einem hohen Anteil Spitzenkräfte aus der Berufspraxis. Kreativdirektoren von renommierten Medienunternehmen begleiten Sie bei Ihrer persönlichen gestalterischen Entwicklung.

5Gehalt und soziale Absicherung

Wer ein Studium an der Dualen Hochschule absolviert, ist Studentin bzw. Student. Gleichzeitig stehen Sie in einem Ausbildungsverhältnis mit einem Partnerunternehmen. Dieses bezahlt eine sozialversicherungsplichtige Vergütung, die über die Studienzeit hinweg gestaffelt ist. Zum einen ist damit der Anspruch auf alle Vergünstigungen verbunden, die Studenten nun einmal haben – dazu zählt auch das Anrecht auf BAföG. Andererseits lebt man finanziell unabhängiger. Denn während „normale Studenten“ in den Semesterferien jobben, sind „DHBWler“ fest angestellt und ganz nebenbei sozial abgesichert.

6Sehr gute technische Ausstattung

Die umfangreiche technische Ausstattung des Studiengangs erlaubt den Studierenden, auf höchstem professionellen Niveau zu arbeiten: Neben verschiedenen Seminarräumen stehen den Studierenden zwei Kinos, zwei Ateliers und drei voll ausgestattete Maclabore zur Verfügung. Zudem ist die Nutzung des DHBW-eigenen Film- oder Hörfunkstudios und der Bibliothek möglich. Zwischen den Vorlesungen sorgt die DHBW-Mensa fürs leibliche Wohl. Sie ist, wie die übrigen Gebäude, einfach und schnell zu Fuß zu erreichen.