Silkscreen Printing

Doppelt kreativ

Mediendesign an der DHBW ist ein duales Designstudium. Wir erarbeiten und vertiefen Kompetenzen der Gestaltung visueller Kommunikation über unterschiedliche Medienformate und Bezüge hinweg. Ob, Buch, App, Film, oder interaktive VR-Installation: Für uns heißt Gestaltung immer Handeln im gesellschaftlichen Kontext. Als Designer*innen lernen wir, die Dinge nicht nur neu zu denken, sondern auch nachhaltig zu realisieren.

Unser duales Studienmodell mit dreimonatigen Theorie- und Praxisphasen verbindet dabei – einzigartig in Deutschland – ein künstlerisch-gestalterisches Studium an einer staatlichen Hochschule mit einer praktischen Ausbildung in Kreativunternehmen. Wir bieten ein ausgereiftes Studienkonzept auf exzellentem Niveau. Wir orientieren uns an aktuellsten Designthemen und Gestaltungsmethoden. Dabei entwickeln wir unsere Studieninhalte permanent weiter.

MotionLab reflector
Graphic Design Book
Award party

Die Vorteile unseres dualen Studiums

Das intensive Zusammenwirken von Unternehmen und Hochschule in Partnerschaft und offenem Dialog ist zukunftsweisend. Es bietet hervorragende Karrierechancen für unsere Absolvent*innen.

 

Sechs gute Gründe für ein Mediendesign-Studium an der Dualen Hochschule Ravensburg.

Effektives Studium

In sechs Semestern erwerben unsere Studierenden einen akkreditierten, international anerkannten Bachelor-Abschluss mit 210 Credit Points. In dieser Zeit sammeln sie umfangreiche Erfahrungen und Perspektiven, die den nahtlosen Übergang in die Agenturwelt oder ein weiterführendes Postgraduiertenstudium leicht machen.

Hervorragende Berufsaussichten

Ca 85% unserer Absolvent*innen haben zum Zeitpunkt der Abschlussprüfungen bereits einen Arbeitsvertrag oder bleiben bei ihrem dualen Partnerunternehmen beschäftigt. Und ihre Aussichten sind noch besser: Laut einer Studie von IBM haben Absolvent*innen eines dualen Studiengangs im Alter zwischen 30 und 44 nicht nur mehr Sprossen auf der Karriereleiter erklommen als ihre gleichaltrigen Kommilitonen mit Fachhochschul- und Universitätsabschluss, sondern beziehen auch ein entsprechend höheres Einkommen.

Persönliches Studium in kleinen Gruppen

Die Kursgröße liegt durchschnittlich bei etwa 25 Personen. So lernst Du Deine Kommiliton*innen schnell kennen – man hilft sich gegenseitig und arbeitet häufig in Teams zusammen. Studierende sind bei uns keine anonyme Masse, sondern werden als Einzelpersönlichkeiten wahrgenommen. Dazu zählt auch der kurze Weg zur Studiengangsleitung, die bei Fragen und Problemen gern weiterhilft.

Ausgezeichnete Lehre

Know-how auf der Höhe der Zeit – In der Lehre setzen wir stark auf innovative Anregungen aus der gestalterischen Praxis: Neben den hauptamtlichen Professor*innen lehren zu einem hohen Anteil Spitzenkräfte aus der Berufspraxis. Creative Directors, CEOs und Designexpert*innen renommierter Medienunternehmen begleiten Sie bei Ihrer persönlichen gestalterischen Entwicklung. DHBW Mediendesign hält seit Jahren Spitzenplätze in deutschlandweiten Kreativrankings und internationalen Wettbewerben für Gestaltungshochschulen.

Gehalt und soziale Absicherung

Wer ein duales Studium bei uns absolviert, ist eingeschriebene Studentin bzw. Student, und steht gleichzeitig in einem Ausbildungsverhältnis mit einem Partnerunternehmen. Dieses bezahlt eine sozialversicherungsplichtige Vergütung, die über die Studienzeit hinweg gestaffelt ist. Zum einen ist damit der Anspruch auf alle Vergünstigungen verbunden, die Studierende nun einmal haben – dazu zählt auch das Anrecht auf BAföG. Andererseits lebt man finanziell unabhängiger. Denn während »normale Studierende« in den Semesterferien jobben, sind »DHBWler*innen« fest angestellt und ganz nebenbei sozial abgesichert.

Sehr gute technische Ausstattung

Die umfangreiche räumliche und technische Ausstattung des Studiengangs erlaubt unseren Studierenden, auf höchstem professionellen Niveau zu arbeiten: Neben verschiedenen Seminar- und Vorlesungsräumen stehen zwei voll ausgestattete Maclabore sowie eigene Atelierräumlichkeiten für freies Arbeiten zur Verfügung. Als Mediendesign-Studierende*r hast Du Zugang zu den Druckwerkstätten, etwa für Siebdruck und Buchdruck. Ebenso steht Dir das Motion Lab als Studio für Film/Animation, VR Tracking und 3D Druck zur Verfügung.  Professionelles Fotografie-, Film- und Audioequipment kann über unsere Technikausleihe geliehen werden. Zudem ist die Nutzung des DHBW-eigenen Film- und Hörfunkstudios und der Bibliothek möglich. Alle Gebäude und Räumlichkeiten sind innerhalb der Kernstadt und schnell erreichbar.

Best of the Best

Die Qualität unseres Studienmodells zeigt sich an den Erfolgen unserer Studierenden: DHBW Mediendesign erringt 2020 erneut die zweitbeste Wertung im ADC Ranking aller wichtigen Kreativhochschulen Deutschlands und wird damit im dritten Jahr in Folge als eine der kreativsten Hochschulen des Landes geführt. Und auch auf internationaler Ebene läuft es hervorragend: Projekt- und Abschlussarbeiten des Studiengangs werden seit Jahren regelmäßig bei den bekanntesten internationalen Design- und Kommunikationswettbewerben nominiert und ausgezeichnet. Die Zahlen sprechen für sich …

  • ADC Deutschland Junior (32x)
  • Red Dot Award/Red Dot Best of the Best (15x)
  • GWA Junior Agency Award (4x)
  • D&AD Young Blood Award (5x)
  • German Design Award (3x)
  • Type Directors Club New York
  • Stiftung Buchkunst,
    Förderpreis für junge Buchgestaltung (2x)
  • DDC Gute Gestaltung (2x)
  • 100 beste Plakate D/A/CH
  • Deutscher Multimediapreis mb21 (3x)
  • Annual Multimedia Award 2019 (12x)
  • European Design Award 2018 (8x)
  • Future Award (4x)
  • Cannes Lion
  • iF concept design award (2x)
  • RSA London Student Award (4x)
  • Creativity International Awards (2x)
  • abgedreht Jugendfilmfestival (4x)
  • Jung und Abgedreht Kurzfilmfestival Hanau (3x)
  • JuFiFe Jugendfilmfestival (2x)
  • Deutscher Jugendfilmpreis (3x)
  • Kath. Jugendmedienpreis
  • Bundespreis ecodesign
  • Eurobest Award
  • Rio de Janeiro Uranium Film Festival
  • Mr.I Development of Rising Artists Award (Japan)

Studienaufbau

Das Mediendesign-Studium an der DHBW Ravensburg stellt konzeptionelle und gestalterische Aspekte der Projektarbeit in den Mittelpunkt. Unsere Studierenden erarbeiten und entwerfen Kommunikationskonzepte über die gesamte Bandbreite visueller, interaktiver und filmischer Medien hinweg. Die projektorientierten Semesterthemen bauen aufeinander auf und werden ergänzt durch künstlerisch-kreative Entwurfsmethoden und gestaltungstechnische Kompetenzen. Medien- und kulturwissenschaftliche Seminare sorgen für einen zeitgemäßen Mediendiskurs.

Inhalte und Schwerpunkte

Grundstudium
1. und 2. Semester

Im ersten Studienjahr, Theorie- und Praxisphasen 1 und 2, werden in Basismodulen elementare gestalterische Darstellungsmethoden und -techniken vermittelt und in der Praxis erprobt. Ideenfindung, Zusammenhang von Form und Inhalt, sowie Aspekte der visuellen Kommunikation stehen im Mittelpunkt der Auseinandersetzung. Der Erwerb methodischer Kompetenzen wie beispielsweise von Kreativitätstechniken und der Umgang mit aktuellen Software-Tools ergänzen den Lehrprozess.

Hauptstudium
5. und 6. Semester

Im Hauptstudium werden die Lehrinhalte des Grundstudiums vertieft. Liegt der Schwerpunkt im Grundstudium auf der Lehre in den verschiedenen Entwurfsfächern, so verlagert sich dieser im Hauptstudium auf die selbständige studentische Projektarbeit. Die Studierenden vertiefen nach Neigungen und Fähigkeiten Studienschwerpunkte aus drei Designgebieten: Grafik Design, Interaction Design und Motion Design. Abschluss und Höhepunkt des Hauptstudiums bildet die im 6. Semester anzufertigende Bachelorarbeit.

Grundstudium
3. und 4. Semester

Die Orientierungskurse in den Studienhalbjahren 3 und 4 zielen auf crossmediale Vernetzung von Designäußerungen sowie auf die Erstellung von komplexeren Designsystemen ab: Corporate Design Systeme, Kampagnen, Interaction Design, Kommunikation im Raum und Motion Design sind Hauptgegenstand der Pflichtmodule im zweiten Studienjahr. Die Studierenden sollen sich auf vielen verschiedenen Feldern des Mediendesigns erproben und herausfinden, auf welchem Gebiet ihre individuellen Stärken liegen.

Innerhalb der Entwurfsfächer werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt:

Grafik-Design & Typografie

  • Gestaltung von Printmedien
  • Corporate Design
  • Informationsdesign
  • Typografische Systeme
  • Illustration

Interaction Design

  • UX/UI Design
  • Audiovisual Interaction
  • Multiscreen Experiences
  • Interaktive Installationen
  • VR/AR Games

Motion-Design

  • Motion Branding
  • Image Spots
  • Kurzfilme
  • 2D/3D Animation

Mediale und künstlerische Vernetzung

  • Transmediale Konzepte
  • Orientierungssysteme
  • Ausstellungs-, Messe und Event-Design
  • Social Design
  • Experimentelle Arbeiten

Theorie in Anwendung

In unserem Studienmodell steht Designkonzeption durch praktisches Explorieren im Mittelpunkt – Design heisst Entwurf wie Lucius Burkhardt sagt. Ein guter Entwurf jedoch kann nur entstehen, wenn er auf fundiertes Kontextwissen aufbaut.

Unsere blockartigen Lehrformate finden überwiegend in Kleingruppen statt. Sie verbinden theoretische Grundlagen, Diskursansätze und Fachliteratur mit praktischen Übungen und Laborveranstaltungen.

Das Selbststudium in frei zugänglichen Ateliers und Studios dient der Vertiefung individueller Interessen und Anwendungskompetenzen.

Siebdruck Reiniger
VR Headset Motionlab
MotionLab Work Station
Stack of Books

Studieren im Ausland

Der Studiengang Mediendesign ist international hervorragend vernetzt. Als Mitglied der Cumulus-Association stehen wir in engem Austausch mit den wichtigsten Kunst- und Gestaltungshochschulen weltweit. Mit unseren Partnerhochschulen im europäischen Ausland, aber auch in den USA oder Südafrika pflegen wir einen aktiven Austausch.

Für Mediendesign-Studierende bieten wir die Möglichkeit, im 5. Semester eine Theoriephase an einer ausländischen Partnerhochschule zu verbringen und entsprechende Studienleistungen anerkennen zu lassen.

Einige unserer Partnerhochschulen/-studiengänge:

University of Reading, London

Leeds College of Art, Leeds

Napier University, Edinburgh

Fontys Hogeschool, Tilburg

University of Lapland, Rovaniemi

Copenhagen School of Design and Technology, Kopenhagen

Bilgi University, Istanbul

Mimar Sinan Fine Arts University, Istanbul

University of California, Santa Barbara

University of Michigan, Ann Arbor

University of Johannesburg, Johannesburg

Durban University of Technology, Durban

Cape Peninsula University of Technology, Kapstadt

Bachelor of Arts (B.A.)

Die Dualen Hochschule verleiht nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Mediendesign den akademischen Grad »Bachelor of Arts (B.A.)«. Die Studienqualität wird im Rahmen von Akkreditierungen laufend von der deutschen Akkreditierungsagentur ZEvA geprüft.

Das Studium zählt zu den Intensivstudienprogrammen, bei denen im Laufe des Bachelorstudiums 210 Credit Points erworben werden. Für einen weiterführenden Masterabschluss fehlen dadurch nur noch 90 Credits.

Dokumente und Downloads

Allgemeines

↗ Flyer Mediendesign

Informationsbroschüre zum Studiengang Medien-design an der DHBW Ravensburg

↗ BYOD (4/2021)

BYOD – Hard- und Software Empfehlungen für das Studium Mediendesign (Stand 4/2021)

Bewerbung

↗ Firmenliste

In der Firmenliste sind Unternehmen aufgeführt, die zum nächsten Studienbeginn einen Studienplatz zu vergeben haben. Ebenfalls möglich sind Initiativbewerbungen bei Unternehmen, die bisher noch keine Kooperationspartner sind.

↗ Bewerbung und Zulassung

Gesammelte Informationen und Links zur Bewerbung und Zulassung zum Studium an der DHBW RV

Für Partnerunternehmen

↘ Firmenbogen MD

Der Firmenbogen gibt der Hochschule Informationen über Geschäftsfelder und Betreuungsmöglichkeiten innerhalb des Partnerunternehmens.

↘ Reservierungsformular

Mit diesem Formular kann das Partnerunternehmen einen Studienplatz reservieren sowie die Phase wählen, in der der oder die StudienplatzbewerberIn das Studium absolviert.

↗ Dokumente für Duale Partner

Gesammelte Informationen und Downloads für Duale Partner der DHBW Ravensburg

Deine Bewerbung

Du bist ständig kreativ und denkst in Bildern? Was andere schnell übersehen, zeichnest oder fotografierst Du stundenlang? Du hast bereits den Merch und dieses crazy Musikvideo für Deine Band gestaltet? Und nun möchtest Du Deine Design-Begeisterung in einem professionellen Kreativumfeld weiterentwickeln, mit Experimenten, aber auch echten Kundenprojekten? Wir würden sagen: Beste Voraussetzungen für ein duales Mediendesign-Studium bei uns!

Die wichtigste Voraussetzung für ein Designstudium bei uns ist Begeisterung. Ob in einem Agentur-Praktikum, einer mediengestalterischen Ausbildung oder in einem Mappenvorkurs: Viele unserer Studierenden waren bereits vor Studienbeginn kreativ tätig – oft auch ausserhalb des Kunstunterrichts in der Schule – um sich ein Portfolio mit künstlerisch-gestalterischen Arbeitsproben aufzubauen.

Die zweitwichtigste Voraussetzung für das Studium: ein Partnerunternehmen, mit dem Du das Studium angehst. Designbüros, Werbe- und Digitalagenturen, Verlage,  Filmproduktionen etc. kommen dafür z.B. in Frage. Die Bandbreite ist groß, die Anforderung aber immer dieselbe: sichtbare kreative Begeisterung in Deinem visuellen Portfolio für die Bewerbung.

Hello
Chairs Feet Posters

Der Zulassungsprozess

Die sechs Schritte zu Deiner Zulassung im Studiengang Mediendesign an der DHBW Ravensburg.

1Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

Voraussetzung für ein Studium an der DHBW Ravensburg ist die Allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife (Abitur). Unter bestimmten Voraussetzungen können jedoch auch Interessent*innen mit Fachhochschulreife oder beruflicher Qualifikation zugelassen werden. Nähere Informationen dazu findest Du unter den Zulassungsbestimmungen auf der allgemeinen DHBW Ravensburg Website.

2Bewerbung beim Partnerunternehmen

Deine Bewerbung mit Portfolio erfolgt direkt beim Partnerunternehmen. Dies kann ein Unternehmen sein, das bereits mit der DHBW bzw. unserem Studiengang Mediendesign kooperiert und sich auf der aktuellen Firmenliste befindet. Ebenso kannst Du Dich aber auch initiativ bei Unternehmen bewerben, die  als neuer Dualer Partner bereit wären, erstmals einen Studien- und Ausbildungsvertrag abzuschließen. Grundsätzlich bieten sich dabei Werbe- und Digitalagenturen, Designbüros, Medienunternehmen, Verlage, Rundfunk- und Fernsehgesellschaften sowie auch größere Industrieunternehmen mit eigener Designabteilung an. Branchenverzeichnisse (z.B. dmig) und Verbandswebsiten (z.B. GWA, ADC, BVDW oder DDV) können bei der Firmensuche helfen. Eingehende Stellenausschreibungen werden auf unseren Social Media veröffentlicht.

3Studienplatzreservierung

Hast Du ein Partnerunternehmen gefunden und sind alle Voraussetzungen zur Kooperation geklärt, kann dieses Unternehmen den Studienplatz reservieren. Das kann telefonisch oder schriftlich direkt beim Sekretariat Mediendesign erfolgen.

4Abschluss des Ausbildungsvertrags

Nun erfolgt der Abschluss des Studienvertrags zwischen Partnerunternehmen und Dir als Studienbewerber*in. Der Studien- und Ausbildungsvertrag regelt u.a. wöchentliche Arbeitszeit, Gehalt oder Urlaubsanspruch nach branchenspezifischen tariflichen Richtlinien.

5Einreichung der Zulassungsunterlagen

Nun reichst Du alle notwendigen Zulassungsunterlagen beim Sekretariat Mediendesign ein. Hierzu zählt der Ausbildungsvertrag im Original, eine beglaubigte Kopie des Abiturzeugnis, Lebenslauf, 2 Lichtbilder, bei FH-Zeugnis zusätzlich mit  Bescheinigung über das Bestehen der DHBW-Deltaprüfung bzw. der studienfachlichen Beratung.

6Herzlichen Glückwunsch

Sind die Voraussetzungen erfüllt und alle erforderlichen Dokumente beim Sekretariat Mediendesign eingereicht, so erfolgt die Zulassung über das Prüfungsamt der DHBW RV. Als frischgebackene*r Studierende*r erhälst Du den Zulassungs- und Immatrikulationsbescheid, der ab Studienbeginn am 01.10. eines Jahres gilt.

Infoveranstaltungen

Bei den Infoveranstaltungen stellen Professor*innen und Studierende des Studiengangs Mediendesign ihren Studiengang vor. Neben Fragen zu Besonderheiten und Voraussetzungen des dualen Designstudiums liegt das Hauptaugenmerk auf den Studieninhalten anhand zahlreicher Gestaltungsbeispiele.

Individuelle Fragen werden am Ende der Veranstaltung geklärt. Ebenso ist es möglich, die verschiedenen Räumlichkeiten und Ateliers in Augenschein zu nehmen. Meist stehen Lehrende und/oder Studierende auch für ein individuelles Gespräch bereit.

Vorstudium

Das Vorstudium Medien ist ein Angebot für Studieninteressierte im Bereich Kunst und Design. Einwöchige Intensiv-Kurse in grundlegenden gestalterischen Feldern geben Dir Einblick, wie Deine Gestaltungsmappe und Dein Portfolio für die Bewerbung aussehen könnte.

Zum Vorstudium Medien

DHBW Medien Vorstudium Künstlerische Collage
DHBW Medien Vorstudium UX Gestaltung
DHBW Medien Vorstudium im Kapuziner