Chairs and students from top

Ein Studium – eine Familie

Mediendesign an der DHBW in Ravensburg ist nicht nur ein Studiengang, sondern auch eine Einstellung. Über drei Jahre hinweg wachsen die Studierenden in ein kreatives Umfeld hinein, das sehr intensiv und fordernd, aber gleichzeitig auch sehr familiär und von Hilfsbereitschaft geprägt ist.

Wir verbringen viel Zeit miteinander, on- und offline, in Design­projekten und Entwurfsseminaren, in den Werkstätten und Laboren, im Atelier, oder auch im Mr. Pink. Wir schätzen den direkten Kontakt auf Augenhöhe, mit Professor*innen, Dozierenden, den Profis aus der Praxis, und natürlich den MD-Alumni. Wenn Du Mediendesign studierst, wird Ravensburg Deine zweite Familie – auch nach dem Studium …

Der Großteil unseres Designstudiums ist geprägt von Individualbetreuung und persönlichem Kontakt. Wir treffen uns regelmäßig mit den Professor*innen und Dozent*innen und stellen unsere Zwischenstände in Konsultationen, Workshops und Präsentationen vor. Zudem gibt es Vorlesungen, aber auch z.B. Zeichenkurse an der Staffelei, kollaborative Entwurfsarbeit, Softwarekurse im Labor oder Kinovorführungen.

Unser Ateliergebäude ist der kreative Hotspot des Studiengangs: hier steht den Mediendesign-Studierenden abseits des Vorlesungsplans ein Arbeitsumfeld zur Verfügung, das sie für das freie Arbeiten im Team nutzen und einrichten können. Nach Vorlesungsende sowie an Ateliertagen und sowieso in jeder freien Minute werden hier Ideen entwickelt, skizziert, modelliert, gedruckt. Geistiger Freiraum für Innovationen, rund um die Uhr.

Saal Staffelei Studierende
MacLab
StopMotion
Award party
Top lights on student

Gebäude, Labore und Werkstätten

Wenn Du Mediendesign an der DHBW studierst, ist die Kernstadt Ravensburgs Dein Campus. Der Studiengang ist im historischen Alten Theater in der Marktstraße zu Hause, zwischen Kunstmuseum und Gallerien.

Das Studienambiente ist einzigartig – in unseren alten Gemäuern aus der Spätrenaissance befinden sich flexible und technisch bestens ausgestattete Seminarräume und Labs, sowie ein Saal für Vorträge und Ausstellungen. In unmittelbarer Nähe findest Du zudem weitere DHBW Einrichtungen wie das Film- und Hörfunkstudio sowie unser Atelier Casino mit Druck- und Medien-Werkstätten und studentischen Arbeitsräumen. Alles ist bequem zu Fuß erreichbar.

Gutes Design ist Teamwork – das leben wir in diesem Studiengang. Unser gestaltungsorientiertes Projektstudium ermöglicht es, in gemeinschaftlichen Prozessen mit Kommiliton*innen individuelle Schwerpunkte und Skill-Sets im Bereich Gestaltung und Medien kennenzulernen und weiterzuentwickeln. In unseren analogen und digitalen Medien-Werkstätten und den Laboren kannst Du Deine praktischen Kenntnisse mit Hilfe der Fachexpertise unserer Laboringenieure und Werkstattleiter*innen vertiefen. Und als studentische Tutorin oder Tutor ist es möglich, Dein eigenes Wissen und Können einzubringen und Verantwortung für bestimmte Bereiche zu übernehmen.

Altes Theater, Marktstraße

Flexible Raumnutzungkonzepte sind entscheidend für ein kreatives Studienkonzept. Ob Entwurfsseminare, Filmvorführung oder öffentliche Ausstellung – in unserem Gebäude in der Marktstraße (Altes Theater) können wir für all diese Formate die räumlichen Voraussetzungen schaffen.

Das Alte Theater ist unsere Base. Neben dem großen Veranstaltungssaal sind hier die zentralen Vorlesungs- und Seminarräume sowie Projekträume und ein MacLabor des Studiengangs untergebracht.

Ausserdem findest Du hier alle Ansprechpartner*innen zu unserer Studienorganisation:

  • Das Sekretariat Mediendesign
  • Die Studiengangsleitung
  • Dozent*innenbüros
  • Laboringenieure und Studienreferent
Saal looking up
Saal student on table
MacLab
Video Camera
Saal chairs stacked

Atelier Casino

Atelier Casino, Schussenstraße

In Gestaltungsprozessen muss man sich ausbreiten können. In unserem Ateliergebäude in der Nähe des Bahnhofs haben die Studierenden die Möglichkeit, sich Arbeitsräume einzurichten und sich in ihren Projektteams zu treffen, abseits der Vorlesungspläne und Veranstaltungen. Neben einiger technischer Infrastruktur wie iMacs und Druckmöglichkeiten sind hier auch die Druckwerkstatt sowie das MotionLab untergebracht.

Druckwerkstatt

Druckwerkstatt

Im Atelier Casino befindet sich unsere umfassend ausgestattete Druckwerkstatt, in der wir verschiedene handwerkliche Druckverfahren als Seminare anbieten können. Neben künstlerischen Druckverfahren wie der Radierung sind hier großformatige Siebdruckverfahren, sowie klassischer Bleisatz/Buchdruck möglich. Auch unsere Buchbindekurse finden hier statt. Während der mehrfach im Semester angeboteten Drucktage können Studierende zudem unter Anleitung der Werkstattleiter*innen eigene Arbeiten drucken und/oder binden.

Digital Motion Lab

Digital MotionLab

Unser MotionLab befindet sich ebenfalls im Ateliergebäude der Schussenstraße. Als flexibel nutzbare Einheit ist es sowohl Studio für Fotografie, Film und Animation, als auch Labor für experimentelle Formate aus den Bereichen VR-Simulation, Motion Tracking, Physical Computing und 3D-Druck. Über das ans MotionLab angeschlossene Verleihsystem können Studierende zudem professionelles Equipment für Fotografie- und Filmproduktionen leihen.

Personen und Netzwerk

Wir sind überzeugt: ein Studium muss mehr sein als bloßes Sammeln von ECTS Punkten. Es geht immer auch um die Menschen und die neuen Perspektiven, die sich im Austausch miteinander eröffnen.

Lehrende und Mitarbeitende im Studiengang Mediendesign sind allesamt ausgewiesene Expert*innen in ihren Bereichen und zeichnen sich durch umfangreiche Erfahrung in der Hochschullehre aus. Gleichzeitig profitierst Du von der Nähe und dem menschlichen Miteinander im Studiengang. Man lernt sich sehr schnell kennen und schätzen. Ideale Voraussetzungen für Dein künftiges berufliches Netzwerk.

Studiengangs-Team

Externe Dozent*innen

Im Studiengang Mediendesign kooperieren wir mit einem internationalen Netzwerk hervorragender Gestalter*innen, Wissenschaftler*innen und Branchenexpert*innen. Neben den hauptamtlichen Professor*innen lernen unsere Studierenden dabei führende Persönlichkeiten der Kreativbranche kennen: von CCOs großer Netzwerkagenturen bis zum hippen digitalen Designbüro, von Buchautor*innen und Filmregisseur*innen bis zum »Tour Artist« des Prince of Wales. Sie alle kommen gerne nach Ravensburg und sind von unserem Studienprogramm überzeugt.

  • André Apel

    Creative Director, EWERK IT GmbH, Leipzig

  • Andreas Koop

    Geschäftsführer Designgruppe Koop | Designforscher und Autor, Marktoberdorf

  • Barbara Ehrmann

    Malerin, Ravensburg

  • Bodo Klose

    Autor, Redakteur, Regisseur, Moderator, Ravensburg

  • Carina Lühr

    Director of Product Design – SinnerSchrader, München

  • Christian Mariacher

    Informationsdesigner, Innsbruck

  • Christoph Frick

    Freischaffender Künstler, Stuttgart

  • Dagmar Reiche M.A.

    Intermedia-Designerin und Ärztin, Lindau

  • Daniel Naegele

    Associated Partner, MUTABOR, Hamburg/München

  • Dennis Straub

    Creative Coder und Geschäftsführer AFKM, Berlin

  • Dr. Christopher Burke

    Schriftgestalter, London | Dozent, University of Reading

  • Dr. Florian Härle

    Dozent für Kunst- und Designgeschichte, Kurator, Stuttgart

  • Dr. Gwendolyn Rabenstein

    Dozentin für Siebdruck in Theorie & Praxis, Rottweil a. N.

  • Fabian Karrer

    Studio Erika, Grafik und Funkeln

  • Fabian Karrer

    Studio Erika – Grafik und Radau, Kempten

  • Florian Tscharf

    Regisseur, Videokünstler, Berlin

  • Heidi Detzel-Ströble

    Dozentin für Kommunikation und Management, Weingarten

  • Heidrun Rathgeb

    Freie Künstlerin, Ravensburg und London

  • Jens Dobbers

    Creative Director, München

  • Jens Schmidt

    Creative Director, Gründer Moccu, Berlin

  • Joachim Fleischer

    Freischaffender Künstler, Stuttgart

  • Jonas Niedermann M.A.

    Typografie und Grafik Design, Studio Niedermann, St. Gallen

  • Jürgen Bretzinger

    Regisseur, Drehbuchautor

  • Kai Büschl

    Schrift und Typografie. Gründer Lazydogs Typefoundry und BureauB, München

  • Kai Heuser

    Executive Creative Director, RG/A, Berlin

  • Kristof Georgen

    Bildender Künstler, Stuttgart, Wien, Ravensburg

  • Lena Koop M.A.

    Dozentin für Grafik Design, Designerin VAUDE und Kaufmann-Koop.de, Konstanz

  • Maik Fahldieck

    Gründer & CEO Taikonauten, Berlin

  • Maike Strothmann

    Medien Designerin und Innenarchitektin, Konstanz
    Branding und Editorial Design

  • Marcus Cornish

    Bildhauer und Dozent, UK

  • Mark Gläser

    CEO, Group.IE, Frankfurt

  • Marta Klonowska

    Freie Künstlerin, Düsseldorf

  • Matthias Müller

    Freier Grafikdesigner, grafish Düsseldorf

  • Moritz Kathe M.A.

    Digital & Motion Design, Friedrichshafen

  • Nicole Kreckel

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin Visuelle Kultur, Goethe Universität Frankfurt/Main

  • Patrik Ferrarelli

    Research Associate & Director PosterLab ZHdK, Zürich

  • Paul Brenner

    Creative Lead, Field.io, Berlin/London

  • Paul Muzni

    Künstler und Maler, Edinburgh

  • Prof. Betty Schimmelpfennig

    Partner & Creative Director Elastique., Köln

  • Prof. Eckehard Rocholl

    Dozent für praxisbezogene Projektarbeiten
    Mediendesign, 3D-Design, Szenographie

  • Prof. Martin Hesselmeier

    Lichtkunst und Interaktion, Köln. Digital Media Design, HBK Essen

  • Prof. Simon Gallus

    Intermedia Design HfK+G, Ulm. Gründer 2einhalb Büro für Kommunikation

  • Renate Liebel

    Freischaffende bildende Künstlerin, Stuttgart

  • Roland Stieger

    Typografischer Gestalter, Gründer TGG St.Gallen

  • Romain Finke †

    Freier Künstler, Ravensburg

  • Shoko Hara

    Motion Director, Stuttgart

  • Stephanie Müller M.A.

    Approaching design through iconic research and methods

  • Thomas Frenzel

    Creative Director, Milla & Partner, Stuttgart

  • Thomas Sali, M.A.

    Director Digital Animation & VFX, Stuttgart

  • Thommy Mallmann

    Designer und Illustrator, Königswinter

  • Tom Piske

    Inhaber tp werbeagentur, Freiburg

  • Ulrich Julius Jassniger

    Brand & Identity, Gründer d-werk, Ravensburg

  • Valentin Fischer M.A.

    Strategist & Designer – Intuity Media Lab, Stuttgart

  • Victoria Salley

    Kunsthistorikerin, Verlagslektorin, Buchwerk München

  • Vivien Sigmund

    Kunstvermittlerin, Texterin, Lektorin, Stuttgart

  • Wendelin Büchler

    Grafiker und Musikproduzent, Berlin

Hybride Formate

Auch in Zeiten von On-/Offline Lehre nutzen wir unser internationales Netzwerk und bieten Distanz-Formate wie Workshops und Schulterblicke mit zahlreichen Expert*innen aus der Praxis.

Hybrid Desk

Aktivitäten und Veranstaltungen

Design ist kein Elfenbeinturm. Für uns heisst Gestaltung, Ideen in die Welt zu bringen – und damit Diskussionen anzuregen. Im Studiengang Mediendesign pflegen wir den Diskurs über unterschiedlichste Veranstaltungsformate hinweg, von Private-View Film Screenings über Panel-Diskussionen, Studiobesuche bei internationalen Design-Ikonen bis hin zu öffentlichen Ausstellungen und Werkschauen. Unser Designstudium ist eines, das diesen Namen verdient.

Kultur Events

Als zentraler Ort im Ravensburger Museumsquartier ist der Studiengang fest im kulturellen Netzwerk der lokalen und regionalen Kreativszene verortet.

Dozierende und Studierende organisieren regelmäßig gemeinsam Lesungen, Filmvorführungen oder Ausstellungen in den Räumen des Alten Theaters.

Lunchtime Talks und Play Sessions

Fester Bestandteil unseres öffentlichen Programms sind die regelmäßig im Semester stattfindenden Lunchtime Talks mit Expert*innen und Persönlichkeiten aus Design, Kunst, Kultur und Wissenschaft, organisiert durch Prof. Dr. Klaus Birk und aktuellen Studierenden.

In ungezwungenem Rahmen über die Mittagszeit entstehen hier viele Gelegenheiten für Gespräche und Austausch mit renommierten Vertreter*innen aus dem aktuellen Designumfeld und seiner vielen spannenden Grenzbereiche.

Ebenso etabliert hat sich über die vergangenen Jahre unser Play Session Format, als abendliche  Screening- und Diskussionsplattform für medienkulturelle Analysen und Publikationen z.B. aus den Bereichen Musikvideo, Popgeschichte oder audiovisuelle Kulturen im internationalen Kontext.

Kuratiert und eingeführt werden die Play Sessions von Prof. Dr. Holger Lund sowie interessierten Studierenden.

Atelier Sessions

Atelier Sessions

Die ATELIER SESSION ist ein selbstinitiiertes kollaboratives Projekt unserer Mediendesign-Studierenden. Bereits seit 2010 werden eigeninitiativ Vorträge, Workshops und Events zu freien Design- Kunst- und Kulturthemen abgehalten – von Studierenden, für Studierende. Aktuelle Sessions werden über Social Media kommuniziert.

Exkursionen

Exkursionen

Der Blick über den Tellerrand ist ein zentrales Element kreativer Arbeit. Regelmäßige Studienfahrten und Exkursionen zu gestaltungsrelevanten Orten und Persönlichkeiten unserer Zeit bilden einen wichtigen Baustein des Studiums. So fanden in der Vergangenheit Reisen zu Partneruniversitäten, Gestaltungsbüros und Autor*innen in Städten wie Barcelona, Lissabon, London oder Istanbul statt. Die Studierenden sind dabei aktiv in die thematische Erarbeitung und Organisation dieser Studienreisen eingebunden.

Werkschau

Werkschau Mediendesign

Alljährlich Mitte September findet unser großes Designevent anlässlich der Ausstellung der Mediendesign-Bachelorarbeiten statt: die Werkschau Mediendesign. Über mehrere Tage hinweg wird das Alte Theater zusammen mit verschiedenen anderen Kulturstätten in Ravensburg zum Ausstellungsort und Treffpunkt für Designstudierende, Kreativunternehmen, Dozierende und Alumni sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Konferenzen

Konferenzen und Symposien

Der Studiengang wird regelmäßig zum Ort für hochkarätig besetzte Fachveranstaltungen zu aktuellen Fragestellungen aus dem Designkontext. Die Symposienreihe »Design der Zukunft« sowie das »Gender Tech Gap Symposium« mit angeschlossenen Workshopreihen sind Beispiele für die internationale fachliche Vernetzung des Studiengangs.