ixen

ixen

2017, Bachelorarbeit
Studierende: Mona Bianca Dürer
Betreuer: Prof. Herbert Moser, Prof. Dr. Holger Lund, Florian Tscharf, Christian Mariacher

Pfusch ist hässlich! – Die Marke ixen hat es sich zur Aufgabe gemacht, dieses Vorurteil zu widerlegen.
Eine zwölfteilige Teppichkollektion zitiert verschiedenste Straßenabschnitte und inszeniert so die eigene Ästhetik deutschen Straßenpfuschs. Wie jeder Pfusch ist auch jeder Teppich ein Unikat und aufwendig per Hand gefertigt. Die Idee, die händische Arbeit und somit den potenziell entstehenden Pfusch zu nutzen, wird im analog gestalteten Corporate Design weitergeführt.

So entsteht ein ehrliches Design ohne Schnickschnack, welches das menschliche Tun sichtbar macht und den Pfusch zum formbegebenden und vielseitig eingesetzten Gestaltungselement erklärt.
Das Ziel dieser Arbeit ist es, einen differenzierten Blick auf Pfusch zu vermitteln und die pfuscheigene Ästhetik zu nutzen.

Auszeichnungen & Veröffentlichungen
  • ADC Deutschland 2018 – Bronzener Nagel