Prof. Dr. Holger Lund arbeitet als Kunst- und Designwissenschaftler sowie als Kurator. 2008-2011 vertrat er die Professur für Theorien der Gestaltung an der Hochschule Pforzheim, seit Ende 2011 hat er die Professur für Mediendesign, Kunst- und Kulturwissenschaften an der DHBW Ravensburg inne. Seit 2004 leitet er zusammen mit Dr. Cornelia Lund die Medienkunstplattform fluctuating images (Berlin). Seine Forschungsschwerpunkte sind Medienkunst, Designwissenschaft und Musikvisualisierung. Publikationen: Audio.Visual – On Visual Music and Related Media (2009), Design der Zukunft (2014), lundaudiovisualwritings (2017), alle zusammen mit Cornelia Lund, sowie The New People. Musik als Seismograph (2014). Zahlreiche Veröffentlichungen zu türkischer Popmusik, einschließlich ihrer visuellen Seite. Zudem betreibt er das pop-historische Musiklabel Global Pop First Wave, mit einem Schwerpunkt auf türkischer Pop-Musik der 1960er und 1970er Jahre. Aktuelle Forschungsprojekte: Different by Design und Turkish Pop Music Images, beide zusammen Cornelia Lund.