Molda.

  • Marvin Stegmann und Maximilian Wölfl
  • Bachelorarbeit, Transmedia
  • Betreuer:Prof. Herbert Moser, Prof. Dr. Holger Lund, Florian Tscharf, Fabian Karrer

Schaut man genauer hin, so hat Schimmel ästhetische Qualitäten. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit “Molda.” untersuchen Marvin Stegmann und Maximilian Wölfl Schimmelästhetiken und leiten Potenziale fürs zeitgemäße Produktdesign ab. Mithilfe eines Web-Konfigurators können Sofas mit Schimmel versehen werden. Unikate, Design- oder Luxusprodukte entstehen.

Das Sofa besteht aus zwei Komponenten: Möbelstück und Schimmelpilzbezug. Für die Herstellung des Sofas wird ein Substrat aus Pilz-Myzel und landwirtschaftlichen Abfällen wie Hanf-, Flachs- und Maisstängelschalen verwendet. Der Schimmelpilz-Bezug wird aus Stoff gefertigt. Anders als erwartet, besteht das Sofa aus Pilz und der Schimmelpilz aus Stoff – das Sofa ist unbedenklich für Mensch und Natur.

 

toxic-department.de

Alle Projekte ansehen