Platin bei den 44. Creativity International Awards

CA_01

Ein toller Erfolg für die Mediendesign-Studierenden Christopher Gram, Kevin May und Robert Schweizer:
Mit ihrem Semester-Projekt “#urbanoasis”, einer Kampagne zur Neupositionierung des britischen National Trust, gewannen sie den Platinum Award bei den amerikanischen Creativity International Awards.

Die Creativity International Awards sind einer der am längsten laufenden unabhängigen Wettbewerbe für Grafik-Design und Werbung, offen sowohl für Profis als auch den kreativen Nachwuchs. Als Wanderausstellung des “Art Direction Magazine” im Jahr 1970 gegründet, veröffentlichten die Creativity International Awards eine der ersten Publikationsreihen für innovatives und internationales Design. Die Creativity International Awards werden von einer jährlich wechselnden Gruppe aus Werbe-und Design-Profis juriert. Sie wählen Sie die besten Entwürfe, Anzeigen, Marketingmaterialien, Webseiten und Werbekampagnen aus der ganzen Welt, die in einem umfangreichen Jahrbuch publiziert werden.

Die Gewinner-Ausstellung der 44. Creativity International Awards reist als Wanderausstellung um die Welt, und wird bei hochkarätigen Design- und Werbekonferenzen, Museen, Festivals und Ausstellungen u.a. in den USA, Kanada und Südkorea vorgestellt.

www.creativityawards.com